Google
Web  CookingClub
Pizzarezepte: Pizzateig, American Pizza, uvm.Cocktailrezepte: Caipirinha, Pina Colada, Mojito, alkoholfreie Cocktails, uvm.Kuchenrezepte: Obstkuchen, Muffins, Torten, Böden, uvm.Salatrezepte: Gemischter Salat, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Meeresfrüchtesalat, Fleischsalat, uvm.Dessertrezepte: Mousse, Crčme, Pudding, Eiscrčme, Früchte, uvm.Gemüserezepte: Auberginen, Broccoli, Kohl, Kürbis, Mais, Spargel, Zucchini, uvm.Nudelrezepte: Nudeln selbermachen, Lasagne, Gnocchi, asiatsiche Nudeln, uvm.Suppenrezepte: Eintopf, Brühe, Crémesuppe, Fischsuppe, Nudelsuppe, Kohlsuppe, Erbsensuppe, uvm.Käserezepte: Käse-Fondue, Raclette, uvm.Saucenrezepte: Salatsauce, Bratensauce, Nudelsauce, Dip, Marinade, uvm.Backrezepte: Plätzchen, Kekse, Waffeln, Salzgebäck, uvm.Beilagenrezepte: Reisbeilagen, Nudelbeilagen, Gemüsebeilagen, Klöße, uvm.Vorspeisenrezepte: Kalte Vorspeisen, warme Vorspeisen, uvm.


Detailsuche


NACH KATEGORIEN
NACH NATIONALITÄTEN
VON A-Z
TOP 100
NEUE REZEPTE



MITGLIED WERDEN
REGELN
KOCHCLUBS



TIPPS & THEMEN
SURFTIPPS
BUCHTIPPS
KOCHEN IM TV



EINKAUFS-CHECKLISTE
SAISONÜBERSICHT
GLOSSAR
ERNÄHRUNG




ÜBER COOKINGCLUB
FAQS
IMPRESSUM
HOME
Rezept
Rezept für Aioli / Alioli. Spanische Knoblauchmayonnaise , Spanisch/Vorspeisen/Kalte Vorspeisen
AIOLI / ALIOLI. SPANISCHE KNOBLAUCHMAYONNAISE
Spanisch / Vorspeisen / Kalte Vorspeisen
EINGEGEBEN VON: Spanisch Kochen
BEWERTUNG:
0 Punkte bei 0 Bewertungen
PORTIONIERUNG: Keine Angabe
ZEITAUFWAND: ca. 0 Stunden 25 Minuten
Vegetarisch

ZUTATEN
ZUBEREITUNG
2 Knoblauchzehen(für absolute Knoblauch Fans kann man bis zu etwa 6 Zehen benutzen)

Oliven Öl möglichst mild

etwas Salz

Ein Eigelb ( um die Emulsion zu vereinfachen)
Aioli oder Alioli ist eine aus dem Mittelmeerraum
stammende kalte Creme, die vor allem aus Knoblauch,
Olivenöl und Salz besteht. Aioli wird als Vorspeise mit
Brot oder Oliven serviert. Eignet sich auch wunderbar
als köstlicher Dip beim Grillen, zu Fisch und Fleisch.
Der Name Alioli stammt aus dem Katalanischen all i oli.
Das heisst Knoblauch und Ă–l.
Spanisch Kochen wird Euch heute zwei Versionen
präsentieren.Einmal die Klassische mit einen kleinen
Trick, und dann die super schnelle Variante, die heute
wohl am meisten verbreitet ist.

Ursprüngliche wurde die Alioli ohne Ei in einem Mörser
zubereitet. Das ist echte Schwerarbeit und dauert
ziemlich lang. DafĂĽr ist das Ergebnis einzigartig. Sofern
die Emulsion gelingt. Das grosse Problem bei dieser
klassischen Variante ist das zu viel oder zu schnell Ă–l
hinzugegeben wird, die Emulsion sich trennt und das
Aioli gerinnt.

Darum zeigen wir Euch heute auf Spanisch Kochen zu
allererst eine einfachere Variante der klassischen
Version wo wir ein Eigelb als Emulgator beigeben. Auch
für größere Mengen Aioli reicht ein Eigelb völlig aus!.
Dieses mit rohen Ei hergestellte Alioli bitte aber nur
max 24 Stunden im KĂĽhlschrank aufbewahren!!!!

1)Variante der klassischen Version:
Zutaten :
2 Knoblauchzehen(fĂĽr absolute Knoblauch Fans kann
man bis zu etwa 6 Zehen benutzen)
Oliven Öl möglichst mild
etwas Salz
Ein Eigelb ( um die Emulsion zu vereinfachen)

Zuerst wird der Knoblauch gepellt.
Die einzelnen Zehen fein schneiden und mit dem Salz in
den Mörser geben.
Beides zu einer Masse zerquetschen.
Nun das vorher getrennte Eigelb unterrĂĽhren und dann
wird Ă–l zuerst sehr langsam in dĂĽnnem Strahl unter
fortwährendem Rühren mit dem Stößel hinzugegeben.
Bitte ständig in eine Richtung weiter rühren.
Wenn dann die Masse langsam etwas fester wird kann
das Ă–l schneller dazugegeben werden.
Aber immer mit etwas Vorsicht!

2)Unsere einfachere moderne Version:
Zutaten :
1 Knoblauchzehe
Sonnenblumenöl (Wir benutzen heute nur
Sonnenblumenöl weil es einen etwas milderen
Geschmack hat.Es geht aber auch mit milden Olivenöl
oder einer Mischung beider Ă–le)
Salz

Den geschälten Knoblauch in kleinere Stücke schneiden
in das Stabmixer Gefäß geben und etwas mit dem Mixer
zerkleinern.
Jetzt geben wir ein ganzes Ei und etwas Salz hinzu.
Der Boden des Gefässes ist nun mit der Knoblauch ,Ei
und Salzmischung etwa 1 cm bedeckt.
Jetzt geben wir nach Augenmass etwa dreimal soviel Ă–l
dazu.
Wollt Ihr mehr Sauce herstellen sollte dann auch mehr
Ă–l zugefĂĽgt werden.
Aber wie bereit erwähnt reicht ein Ei auch für größere
Mengen Aioli völlig aus!
Nun wird der Stabmixer ohne eingeschaltet zu sein auf
den Grund des Gefässes in die Mischung gesetzt .
Dann schalten wird das Gerät auf mittlerer bis hoher
Geschwindigkeit ohne es zu bewegen.
Ganz wichtig ist das es zuerst nur fest auf dem Boden
des Gefäßes bleibt.
Wenn dann die Aioli Masse langsam aufsteigt und ein
groĂźen Teil des Mixstabes bedeckt beginnen wir sehr
sanft den Stab zu bewegen wie wir es Euch hier zeigen.

Guten Appetit und Saludos aus Málaga!

Euer Spanisch Kochen Team

Michael & Ximo

http://www.spanisch-kochen.net/

https://www.youtube.com/watch?v=cDdJvCOTbpQ
Klassiker
  
per Email versenden | der Sammlung hinzufügen | bewerten | ausdrucken
<zurück>



...2 Knoblauchzehen(für absolute Knoblauch Fans kann man bis zu etwa 6 Zehen benutzen), Oliven Öl möglichst mild, etwas Salz, Ein Eigelb ( um die Emulsion zu vereinfachen), ... Rezepte, Kochrezepte, Backrezepte, Fischrezepte, Pastarezepte, Cocktailrezepte, uvm.








apondo.de - die grosse deutsche online Apotheke